AfD BW | Kreisverband Ortenau

Erklärung des Kreisvorstandes der AfD Ortenau zu den Vorkommnissen vom 02.03.2017

Offfenburg. Für Donnerstag, den 02.03.2017, plante der Kreisverband seinen turnusgemäßen Stammtisch im Offenburger Gasthaus „Brandeck“, ab 19.30 Uhr abzuhalten.
Bereits einen Tag zuvor, am 01.03., erhielten wir durch ein Pamphlet Kenntnis, dass eine Gruppe linker Antidemokraten unsere Zusammenkunft stören könnte.
Da wir kleinere Störungen der sogenannten „ANTIFA“ gewohnt sind, beunruhigte uns diese Ankündigung zuerst wenig.
Dies änderte sich jedoch an besagtem Donnerstag, als wir feststellen mussten, dass man von Seiten der „Antifa – Offenburg“  Schaukasten sowie die Zugangstür des Gasthauses mit Anti-AfD-Hetzplakaten zugekleistert hatte.
Auf unsere Nachfrage beim Inhaber des Gasthauses, bestätigte uns dieser, dass er mittlerweile ca. 30 Nachrichten – teils als E-Mail, teils als Negativbewertung seines Gastronomiebetriebes in den sozialen Netzwerken erhalten hatte und ein wahrer Shit-Storm gegen ihn bzw. das Gasthaus „Brandeck“ laufe!


Besonders fiel dabei die Hassmail eines Mitgliedes einer ehemaligen Volkspartei (SPD) ins Auge, deren Inhalt wir momentan auf ihre rechtliche Relevanz überprüfen lassen um ggf. gemeinsam mit Herrn H. juristische Schritte gegen den Verfasser einzuleiten.
Auf Grund dieser Vorkommnisse kamen wir mit dem Inhaber (Herrn H.) überein, die für den Abend geplante AfD-Veranstaltung abzusagen bzw. kurzfristig an einen anderen Ort zu verlegen. 


Wir bedauern sehr, dass Herr H. als Betreiber und Gastronom des Gasthauses „Brandeck“, samt seiner Familie und Belegschaft derart ins Fadenkreuz vordergründig agierender „Demokraten“ (?) geraten ist.
Gleichwohl verurteilen wir diese Art der politischen Auseinandersetzung des politischen Gegners mit uns und unseren Zielen.
Wirte bedrohen, sie mit unlauteren Mitteln wie Drohungen etc. unter Druck zu setzen, um einer demokratisch legitimierten Partei keine Räume zu bieten und diese so von der politischen Willensbildung abzuhalten, zeugt von einem undemokratischen und eher faschistischen Politikverständnis.  


Mit dem eigentlichen Ziel unsere Versammlung zu unterbinden, sind die Akteure des Rot-Grünen Gesinnungs- und Meinungsdiktats klar gescheitert, da wir unseren Stammtisch kurzerhand in ein anderes Lokal verlegt haben und darüber hinaus etliche Neumitglieder bei uns begrüßen durften!


WIR - werden uns auch weiterhin NICHT dem Terror des linksfaschistischen Spektrums beugen!
WIR - werden weiterhin unsere verbrieften Grundrechte wie Meinungs- und Versammlungsfreiheit in Anspruch nehmen!
WIR - werden weiterhin für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit einstehen, Finger in Wunden legen und auf Fehlentwicklungen in der derzeitigen Politik und in der Gesellschaft hinweisen!
WIR - werden auch weiterhin die Anlaufstelle und das Sammelbecken für wahre Demokraten und Patrioten sein!
WIR - wenden uns entschieden gegen jede Form des Gesinnungsterrors, gegen jede Form der Gewalt und gegen jeden Form der Hetze und des Hasses!
WIR - sind gekommen um zu bleiben!
WIR - laden alle demokratisch denkenden und handelnden Menschen – auch und gerade die des politischen Gegners – ein, den offenen, fairen und respektvollen Diskurs mit uns zu suchen!


Gez.:  Die Vorstandschaft des AfD Kreisverbandes Ortenau


Weitere Beiträge

Geldstrafe für Beleidigung an AfD-Stadtrat

07.05.2018
Persönliche Stellungnahme von Taras Maygutiak (Stadtrat der AfD im Gemeinderat Offenburg): Ein paar Worte zum Beleidigungsprozess heute morgen vor dem AG Offenburg Persönlich kann ich mit dem Begriff "Arschloch" wenig anfangen, andere offenbar schon. Auf jeden Fall hatte sich ein E. aus Offenburg bemüßigt gefühlt, mich (...)

Kommualpolitischer Abend & Bürgersprechstunde: Ihre Meinung ist gefragt!

15.04.2018
Entschieden wird bei uns vor Ort - Ihre Meinung ist gefragt ! Die Alternative für Deutschland in der Ortenau lädt ein zu: Was?    Kommunalpolitischer Abend & Bürgersprechstunde Wann?  03.05.18 um 19.30 Uhr. Wo?     Gasthaus Brandeck, Zeller Str. 44, Offenburg. Wer?    Sie & Vertreter (...)

Gründung Ortsverband Offenburg/Mittlere Ortenau

12.03.2018
Offenburg. Der Kreisverband Ortenau der Alternative für Deutschland hat am Samstag im Gasthaus Brandeck in Offenburg mit dem AfD Ortsverband Offenburg/Mittlere Ortenau seinen dritten Ortsverband aus der Taufe gehoben. Damit wurde im fünften Jahr des Bestehens des Kreisverbandes ein weiterer wichtiger Schritt im Strukturausbau vollzogen. In den (...)

Vortrag mit Thomas Seitz - Bericht aus Berlin!

04.03.2018
Thomas Seitz ist Mitglied des Deutschen Bundestags und vertritt den Wahlkreis Emmendingen-Lahr. Zudem betreut er für die AfD den Wahlkreis Offenburg. Seitz ist mit dem Ziel angetreten, dass er "unter einer erfolgreichen parlamentarischen Arbeit verstehe, dass die AfD den Altparteien ihre Themen aufzwinge und zur Umsetzung von Forderungen der AfD (...)

Demokratiestärkungsgesetz der AfD Baden-Württemberg

03.03.2018
Eine maßgebliche Stärkung der direkten Demokratie in Baden-Württemberg strebt der wegweisende Verfassungsänderungsantrag an, den der Fraktionsvorsitzende der AfD, Bernd Gögel, und sein Stellvertreter Emil Sänze heute auf einer Pressekonferenz im Bürger- und Medienzentrum des Landtags in Stuttgart vorstellten. Am gestrigen (...)

Vortrag mit Reinhard Kühl - Völker, Grenzen, Minderheiten und Wanderungsbewegungen in Mitteleuropa von 1925 bis heute

18.02.2018
An diesem Abend erwartet Sie ein besonderer Vortrag mit dem Thema: “Völker, Grenzen, Minderheiten und Wanderungsbewegungen in Mitteleuropa von 1925 bis heute” Referent dieses Vortrages ist Herr Reinhard Kühl. Wir freuen uns schon sehr auf Euer zahlreiches Erscheinen und auf diesen Abend, der sicherlich sehr interessant und (...)

Vortrag mit Bernd Gögel: Mehr Demokratie wagen! - Demokratiestärkungsgesetz der AfD-BW

17.02.2018
Bereits mit ihrer Gründung vor knapp fünf Jahren hat sich die Alternative für Deutschland das Thema “Direkte Demokratie” auf die Fahnen geschrieben und für eine deutliche Ausweitung der Bürgerbeteiligung eingesetzt. Eine maßgebliche Stärkung der direkten Demokratie in Baden-Württemberg strebt der (...)

Vortrag mit Dr. Malte Kaufmann - Mein Weg: Von der CDU zu den „Rechtspopulisten“ der AfD!

20.01.2018
Dr. Malte Kaufmann ist diplomierter Volkswirt, verheiratet und Vater von vier Kindern. Bekannt wurde Dr. Malte Kaufmann durch seinen seriösen Auftritt  bei Maybrit Illner im ZDF. In der Sendung schilderte er vor Millionenpublikum seine Beweggründe, wieso er sich gezwungen sah, die CDU zu verlassen und einen Mitgliedsantrag bei der (...)

Aufruf der AfD-Bundestagsfraktion an die Jamaika-Verhandler

17.11.2017
Die AfD-Bundestagsfraktion hat folgenden Aufruf an die Verhandler der Jamaika-Koalition übergeben: An die amtierende Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland Frau Dr. Angela Merkel, An den bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Horst Seehofer An den Fraktionsvorsitzenden der FDP Herrn Christian (...)

Vortrag mit Thomas Gruber - Alternative Außen- und Sicherheitspolitik / Hintergründe der Masseneinwanderung

02.11.2017
Der Kreisvorstand Ortenau der Alternative für Deutschland lädt recht herzlich alle Interessierte, Freunde und Mitglieder der AfD zu einem Vortrag mit Thomas Gruber ein. Der Referent ist Leiter des Landesfachausschusses Außen- und Sicherheitspolitik der AfD Baden-Württemberg. Schwerpunkt des Vortrags ist neben den Hintergründen der (...)

Vortrag mit Robert Lambrou - Die Republikanerfalle

01.11.2017
Der Kreisvorstand Ortenau der Alternative für Deutschland lädt recht herzlich alle Interessierte, Freunde und Mitglieder der AfD zu einem Vortrag mit Robert Lambrou vom AfD-Kreisverband Wiesbaden (Hessen) ein. Der Referent hat sich intensiv mit der Geschichte der Partei Die Republikaner auseinandergesetzt. Neben dem Studium zahlreicher Bücher (...)

Wir sagen DANKE!

30.09.2017
Der Kreisverband Ortenau der Alternative für Deutschland bedankt sich herzlich bei allen Wählern, die uns am vergangenen Sonntag zu diesem sensationellen Wahlerfolg mit ihrer Stimme verholfen haben. Aus dem Stand haben wir es dank Ihrer Hilfe geschafft, drittstärkste politische Kraft in diesem Land zu werden. Hier in der Ortenau haben uns (...)