Es geht um Bäume, nicht um Radwege! Maygutiaks Meinung im Offenblatt

OV Offenburg - Mittlere Ortenau - 01.10.2023
Entgegen der Darstellung der Presse im Juli, der Antrag der AfD-Gemeinderatsfraktion sei abgelehnt worden - es ging um das Thema "Bürgerentscheid, Baumfällungen Moltke- und Weingartenstraße" - darf ich Ihnen, liebe Offenburger, heute sagen, dass das selbstverständlich nicht der Wahrheit entsprach. Der Antrag wurde noch nicht behandelt und steht jetzt bei der kommenden Gemeinderatssitzung am 9. Oktober auf der Tagesordnung. In liebevoller Kleinarbeit hat die städtische Rechtsabteilung in der Beschlussvorlage versucht, den Antrag zu verwässern, den Blick auf den beabsichtigten Sachverhalt (Baumfällungen) zu trüben und stattdessen eine andere Gewichtung zu verleihen: nämlich, dass es um Planungen von Radwegen in der Moltke- und Weingartenstraße ginge. Diese Planungen sind der Stadt und vielleicht einem Ladenbesitzer, der vorgab, bei Unterschriftensammlungen seinerseits, wäre es
ihm nur um den Baumbestand gegangen, wichtig.
 
Uns als Fraktion ist es wichtig, dass die Offenburger erst einmal ein klares Votum abgeben können, ob Sie die Bäume erhalten wollen oder nicht! Das gibt es nämlich entgegen der öffentlichen Suggestion noch nicht! Alles weitere, ob dann noch Radwege dort überhaupt geplant werden könnten, müssten sich dem Ergebnis eines Bürgerentscheids unterordnen. Die Verkehrssicherungspflicht wäre davon natürlich nicht berührt. Dass die Bäume stehen bleiben sollen, ist den Damen und Herren im Rathaus bereits gedämmert. Plan B ist jetzt, die Oststadt mit durchgeknallten Einbahnstraßen-Regelungen nach Freiburger und Tübinger Art zu überziehen, um den Leuten das politische Heiligtum "Fahrrad" notfalls mit der Brechstange aufzuzwingen. 
 
Ich höre es schon jetzt: "Sie wollten die Bäume, jetzt haben Sie halt Einbahnstraßen". Um es klar zu sagen: wenn Sie als Bürger entscheiden können, dass die Bäume stehen bleiben, dann kann die Lösung genauso lauten, dass es hundert Meter weiter mit der Zeller Straße bereits eine Fahrradstraße in gleicher Richtung gibt - reicht doch. Mein Tipp: stehen Sie den Stadträten Ihres Vertrauens auf die Füße und sagen Sie, dass Sie darüber als Bürger entscheiden wollen. Ein freundlicher Hinweis, dass kommendes Jahr Gemeinderatswahlen sind, kann da ebenfalls sehr hilfreich sein.
 
Taras Maygutiak, Stadtrat in Offenburg
Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


KV-ORTENAU - 10.07.2024

Kreistagsfraktion der AfD konstituiert sich

Dienstag, 09. Juli 2024 Am heutigen Dienstag hat sich die neue zehnköpfige Fraktion der Alternative für Deutschland im  Kreistag des Ortenaukreises konstituiert...
right   Weiterlesen
KV-ORTENAU - 06.07.2024

Videoüberwachung? Nein, danke! Taras Maygutiaks Beitrag im Meinungsforum des Offenblatt

Es kommt in Gemeinderatssitzungen schon des Öfteren vor, dass selbstbewusst Vergleiche mit anderen Städten im In- und Ausland gebracht werden. Und da man nicht ir...
right   Weiterlesen
KV-ORTENAU - 25.06.2024

Danke, liebe Wähler! Taras Maygutiaks Beitrag im Meinungsforum des Offenblatt

Danke, Offenburg, danke, liebe Wähler! Die Kommunalwahlen sind gelaufen und das Ergebnis zeigt klar, dass wir den richtigen Kurs fahren. Wir werden diesen unbeirrt...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 07.06.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 6. Die Herzensprojekte der Listen für Kehl

Nur noch zwei Tage bis zur Wahl: Sechster und letzter Teil der KEZ-Wahlprüfsteine im Vorfeld der Gemeinderatswahl am kommenden Sonntag, 9. Juni. Zu guter Letzt ha...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 31.05.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 5. Nagelprobe Kombibad

Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl 2024 der Kehler Zeitung, der fünfte Teil. Heute wollen wir von den Listen für den Gemeinderat wissen, ob sie zu 100 Prozent hi...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 24.05.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 4. Heute geht es um unsere Kinder

Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl 2024 der Kehler Zeitung, der vierte Teil. Jeden Freitag fühlen wir den Listen und Parteien, deren Kandidaten zur Gemeinderatswah...
right   Weiterlesen
AfD Kehl am Rhein - 18.05.2024

AfD Infostand auf dem Marktplatz in Kehl am Rhein

Kehl steht bei strahlendem Wetter. Unser MdEP-Kandidat Tomasz Froelich und weitere Komunalwahlkandidaten auf dem Marktplatz. Stabil und alle aufrecht Weiter geht ...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 17.05.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 3. Stadtentwicklung im Fokus

Wahlprüfsteine der Kehler Zeitung, Teil 3: Die KEZ lässt die zur Gemeinderatswahl am 9. Juni antretenden Listen jeden Freitag zu unterschiedlichen Themenbereich...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 10.05.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 2. Es geht um Kehls Innere Sicherheit

Wahlprüfsteine der Kehler Zeitung, Teil 2: Die KEZ lässt die zur Gemeinderatswahl am 9. Juni antretenden Listen jeden Freitag zu unterschiedlichen Themenbereich...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 03.05.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 1. Zukunftsfähige Gesundheitsversorgung

Der Countdown läuft: In gut fünf Wochen findet die Gemeinderatswahl statt. Wie es Tradition ist, läutet die Kehler Zeitung die heiße Phase des Wahlkampfs mit...
right   Weiterlesen
OV Ettlingen - 06.04.2024

Themenabend mit Doris von Sayn-Wittgenstein - Innerparteiliche Demokratie und Verfassung

Der AfD Ortsverband Ettlingen im Karlsruher Land lädt für Samstag, den 6. April 2024 zu einem Themenabend mit Doris von Sayn-Wittgenstein ein. Beginn ist um 19 U...
right   Weiterlesen
AfD Gemeinderatsgruppe Kehl - 17.03.2024

Gemeinderäte und Ortschaftsräte - Mitreden! Mitbestimmen!

Es geht in den Endspurt der Listenaufstellungen für die Kommunalwahlen.  
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Grundsatzprogramm und Wahlprogramm zur Europawahl 2024

Sie können unser Grundsatzprogramm jeweils in einer Lang- und Kurzfassung, sowie das aktuelle Europawahlprogramm 2024 als PDF herunterladen.
Zum betrachten von PDF-Dokumenten muss Ihr Gerät ggf. einen PDF-Reader wie z.B. den Acrobat Reader installiert haben.

up