Spaltung durch "Haltung" Taras Maygutiaks Beitrag im Meinungsforum des Offenblatt

KV-ORTENAU - 08.02.2024

Spaltung durch "Haltung"

 

"Gemeinsam gegen Rechts" empfand der OB in einer Pressemitteilung als "ein starkes Signal" - was auch immer mit "Rechts" gemeint sein mag. Dann fabulierte er von "von geplanten Deportationen", ist blindlings dem inszenierten Agitations-Narrativ der linksextremen Propaganda-Institution "Correctiv" auf den Leim gegangen und landete dann ganz schräg bei Offenburgs Geschichte. Mittlerweile ist "Correctiv" im ARD-Presseclub gehörig zurückgerudert. Von "Deportationen" war bei dem geheimdienstlich ausgespähten privaten Treffen nicht die Rede, wurde dort eingeräumt. Zwischenzeitlich wurde auch am Originaltext auf "Correctiv" ordentlich herumgedoktert. Im Grunde ist die ganze "gegen Rechts"-Sause eine Kampagne gegen die AfD. Die selbsternannten Demokraten haben schlicht Angst vor der Demokratie. Hätten sich alle gleich daran gesetzt und genauer geschaut, was es mit dem "Geheimtreffen" in Potsdam auf sich hatte, hätten sie Erstaunliches zur Kenntnis nehmen müssen: es war eine private Veranstaltung, bei der lustigerweise, muss ich sagen, mehr CDU- als AfD-Mitglieder gewesen sind. Wie man in diesem Zusammenhang plötzlich auf hysterische AfD- und nicht etwa auf CDU-Verbotsforderungen kommt, bleibt ein Geheimnis, kann man sich aber umso leichter ausrechnen. Die Hoffnung ist gewesen, mit den orchestrierten Staatsdemos ganz im Stile der DDR mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: zum einen die Opposition zu diskreditieren, zudem davon abzulenken, dass die illegale Zuwanderung ungebremst weiterläuft, den Bauern das Wasser bis zum Halse steht, die verbliebenen Gastronome unter der Mehrwertsteuererhöhung ächzen und dass der arbeitenden Bevölkerung am Ende des Monats immer weniger Geld übrig bleibt. Wirklich Haltung zeigen könnten Sie jetzt, Herr Oberbürgermeister, räumten Sie ein, dass Sie einer inszenierten Fake-Geschichte aufgesessen sind. Sie behaupten immer wieder öffentlich, gegen Spaltung der Gesellschaft sein zu wollen, handeln allerdings genau gegenteilig. Die Menschen merken das, haben das Spiel - Gott sei Dank - längst verstanden. Anders ist der rapide Anstieg an Beitritten zur AfD auch bei uns in Offenburg nicht zu erklären. Und so sind Sie Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


KV-ORTENAU - 10.07.2024

Kreistagsfraktion der AfD konstituiert sich

Dienstag, 09. Juli 2024 Am heutigen Dienstag hat sich die neue zehnköpfige Fraktion der Alternative für Deutschland im  Kreistag des Ortenaukreises konstituiert...
right   Weiterlesen
KV-ORTENAU - 06.07.2024

Videoüberwachung? Nein, danke! Taras Maygutiaks Beitrag im Meinungsforum des Offenblatt

Es kommt in Gemeinderatssitzungen schon des Öfteren vor, dass selbstbewusst Vergleiche mit anderen Städten im In- und Ausland gebracht werden. Und da man nicht ir...
right   Weiterlesen
KV-ORTENAU - 25.06.2024

Danke, liebe Wähler! Taras Maygutiaks Beitrag im Meinungsforum des Offenblatt

Danke, Offenburg, danke, liebe Wähler! Die Kommunalwahlen sind gelaufen und das Ergebnis zeigt klar, dass wir den richtigen Kurs fahren. Wir werden diesen unbeirrt...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 07.06.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 6. Die Herzensprojekte der Listen für Kehl

Nur noch zwei Tage bis zur Wahl: Sechster und letzter Teil der KEZ-Wahlprüfsteine im Vorfeld der Gemeinderatswahl am kommenden Sonntag, 9. Juni. Zu guter Letzt ha...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 31.05.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 5. Nagelprobe Kombibad

Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl 2024 der Kehler Zeitung, der fünfte Teil. Heute wollen wir von den Listen für den Gemeinderat wissen, ob sie zu 100 Prozent hi...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 24.05.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 4. Heute geht es um unsere Kinder

Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl 2024 der Kehler Zeitung, der vierte Teil. Jeden Freitag fühlen wir den Listen und Parteien, deren Kandidaten zur Gemeinderatswah...
right   Weiterlesen
AfD Kehl am Rhein - 18.05.2024

AfD Infostand auf dem Marktplatz in Kehl am Rhein

Kehl steht bei strahlendem Wetter. Unser MdEP-Kandidat Tomasz Froelich und weitere Komunalwahlkandidaten auf dem Marktplatz. Stabil und alle aufrecht Weiter geht ...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 17.05.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 3. Stadtentwicklung im Fokus

Wahlprüfsteine der Kehler Zeitung, Teil 3: Die KEZ lässt die zur Gemeinderatswahl am 9. Juni antretenden Listen jeden Freitag zu unterschiedlichen Themenbereich...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 10.05.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 2. Es geht um Kehls Innere Sicherheit

Wahlprüfsteine der Kehler Zeitung, Teil 2: Die KEZ lässt die zur Gemeinderatswahl am 9. Juni antretenden Listen jeden Freitag zu unterschiedlichen Themenbereich...
right   Weiterlesen
AfD Kehl - 03.05.2024

Wahlprüfstein der Kehler Zeitung: 1. Zukunftsfähige Gesundheitsversorgung

Der Countdown läuft: In gut fünf Wochen findet die Gemeinderatswahl statt. Wie es Tradition ist, läutet die Kehler Zeitung die heiße Phase des Wahlkampfs mit...
right   Weiterlesen
OV Ettlingen - 06.04.2024

Themenabend mit Doris von Sayn-Wittgenstein - Innerparteiliche Demokratie und Verfassung

Der AfD Ortsverband Ettlingen im Karlsruher Land lädt für Samstag, den 6. April 2024 zu einem Themenabend mit Doris von Sayn-Wittgenstein ein. Beginn ist um 19 U...
right   Weiterlesen
AfD Gemeinderatsgruppe Kehl - 17.03.2024

Gemeinderäte und Ortschaftsräte - Mitreden! Mitbestimmen!

Es geht in den Endspurt der Listenaufstellungen für die Kommunalwahlen.  
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Grundsatzprogramm und Wahlprogramm zur Europawahl 2024

Sie können unser Grundsatzprogramm jeweils in einer Lang- und Kurzfassung, sowie das aktuelle Europawahlprogramm 2024 als PDF herunterladen.
Zum betrachten von PDF-Dokumenten muss Ihr Gerät ggf. einen PDF-Reader wie z.B. den Acrobat Reader installiert haben.

up