AfD BW | Kreisverband Ortenau

Erster Spatenstich für Erweiterungsbau - "Haus am Harmersbach" wird erweitert.


Der Ortenaukreis investiert in die Zeller Außenstelle des Pflege- und Betreuungsheims Ortenau.


 


Den symbolischen ersten Spatenstich in Zell tätigten von links nach rechts: Rainer Stapf (Leiter Bau und Technik Ortenau-Klinikum), Architekt Jürgen Caruso, für den Wahlkreis Zell. a.H. unser Kreisrat Marc Sebastian Neff (AfD), Christian Keller (Geschäftsführer Ortenau-Klinikum), Marco Porta (Heimleiter), Landrat Frank Scherer, Zells Bürgermeister Günter Pfundstein, Kreisrat Karl Burger (FW) und Stadtbaumeister Tobias Hoffmann.
Erweiterungsbau für demenzkranke Menschen. Neu gestaltete Räumlichkeiten und mehr Komfort für Bewohner.


Mit seinem „Haus am Harmersbach“ nimmt das Pflege- und Betreuungsheim Ortenau Klinikum eine Sonderstellung unter den Pflegeheimen in der Region ein. Schwer demenzkranke Menschen aus der gesamten Ortenau, die in einer anderen Pflegeeinrichtung meist nicht mehr versorgt werden können, finden hier Aufnahme. Der Ortenaukreis investiert in die Zeller Außenstelle des Pflege- und Betreuungsheims Ortenau. Dort werden seit 20 Jahren schwer demenziell erkrankte Menschen aus der gesamten Ortenau versorgt.


Das vom Pflege- und Betreuungsheim Ortenau Klinikum betriebene „Haus am Harmersbach“ in Zell a. H. wird künftig die Zahl seiner Wohnplätze auf rund 60 verdoppeln und seinen Bewohnern mit neu gestalteten Räumlichkeiten mehr Komfort bieten können. Mit einem ersten  Spatenstich haben Landrat Frank Scherer, Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller, Bürgermeister Günter Pfundstein und Heimleiter Marco Porta sowie weitere Gäste am Mittwoch die Baumaßnahme für einen Erweiterungsbau an die bestehende Einrichtung auf den Weg gebracht. Rund 4,5 Millionen Euro investiert der Ortenaukreis als Träger des Ortenau Klinikums in die Erweiterung.
„Für den Ortenaukreis als Träger ist das Pflege- und Betreuungsheim eine wichtige, unverzichtbare Einrichtung, in der die Bewohner auf hohem Niveau versorgt und betreut werden. Für die Erweiterung des „Haus am Harmersbach“ stellt der Kreistag des Ortenaukreises die erforderlichen Finanzmittel vollständig und einstimmig zur Verfügung“, betonte Landrat Frank Scherer. Es sei ein „freudiges Ereignis“, dass mit der Baumaßnahme jetzt die Umsetzung des beschossenen Masterplans zur Weiterentwicklung des gesamten Pflege- und Betreuungsheims beginne. „Wir reden nicht nur, wir handeln“, sagte Scherer und sprach allen an der Vorbereitung des Bauvorhabens Beteiligten seinen Dank aus. Auch Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller würdigte vor allem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflegeeinrichtung, die das neue „Gebäude tragen“ werden. Bürgermeister Günter Pfundstein freute sich insbesondere über die Stärkung des Standorts Zell a.H., die durch die Investition gesichert sei. Marco Porta, Leiter des Pflege- und Betreuungsheims Ortenau Klinikum, wies auf die Bedeutung der Versorgung von Menschen mit einer Demenzerkrankung hin, wie sie in der Außenstelle in Zell a.H. geleistet werde. Experten erwarteten eine Verdoppelung der Demenzerkrankungen in den kommenden 30 Jahren. „Mit unserer Konzeption hier in Zell sind wir aber auf solche Entwicklungen zumindest baulich dann vorbereitet“, so Porta.

 


 


Weitere Beiträge

DEMO beim SWR in Baden-Baden. Oma Umweltsau? Es reicht GEZ!

04.01.2020
Es reicht jetzt! Genug geschimpft und in die Tasten gehauen. Wir müssen auf die Straße! Und zwar genau dorthin, wo die linksextremen Medienleute in ihren warmen Stuben sitzen und ungestraft ihr wirres Weltbild auf die Bürger niederprasseln lassen, und als die moralische Wahrheit präsentieren. Deshalb veranstalten wir vom Team (...)

Der beste Vorsatz für das Neue Jahr muss sein: KEINE GEZ IN 2020!

31.12.2019
Boykottaufruf Der beste Vorsatz für das Neue Jahr muss sein: KEINE GEZ IN 2020! Nach jahrzehntelangem Regierungs-Fernsehen, Manipulation, Oppositions-Bashing, Deutschenhass, Kinder-Indokrination, Schautribunale in Talkshows, Framing, Nudging, Behindertendiskriminierung, Seniorendiskriminierung, NATO-Kriegspropaganda, Steuergeldverschwendung haben (...)

Deutschland braucht die AfD! Werden Sie Mitglied im KV Ortenau...

31.12.2019
Ändern Sie nicht Ihre Meinung. Verändern Sie die Politik. Werden Sie Mitglied im AfD-Kreisverband Ortenau! Hier geht es direkt zum (...)

AfD-Sozialparteitag kommt nach Offenburg - mehrer Rentenkonzepte stehen zur Wahl

21.12.2019
Mein Text für Samstag 21. Dezember 2019 im Meinungsforum des OFFENBLATT, dem Amtsblatt der Stadt Offenburg Joseph und Maria reisen in der Weihnachtsgeschichte von Nazareth nach Bethlehem, um sich dort in die Steuerlisten eintragen zu lassen. Sie waren also nicht auf der Flucht, wie man in den vergangenen Jahren - politisch opportun - auch gerne in (...)

Meine Meinung! Das chilenische COP25-Klimagipfel-Desaster von Madrid.

15.12.2019
Habe gerade am Rande mitbekommen, wie unter anderen diese Antonia von den Grünen, Greenpeace und Konsorten das "Ergebnis" der Laberrunde in Madrid geradezu "den Gipfel" finden. Für mündige Bürger und Leute, die den Kopf nicht nur zum Haarewachsen mit sich Herumtragen haben ist es allerdings halbwegs (...)

Aras kritisiert verbale Ausfälle im Landtag - Räpple stellt Antrag auf Aussprache

13.12.2019
Landtagspräsidentin Aras hat verbale Ausfälle der Abgeordenten im baden-württembergischen Parlament verurteilt. Der Landtag dürfe kein Ort für volksverhetzende oder ehrverletzende Äußerungen sein. Mit ihrem Mässigungs-Apell (siehe auch direkt unter http://bit.ly/ArasMässigungsApell) hat sie ALLE Parteien im (...)

Stadtrat Taras Maygutiak im Offenblatt: Fünf Stadtpolizisten sind nicht genug

07.12.2019
Normal ist es ja unser Job, als AfD das Versagen der Altparteien zu benennen. Da musste ich im Haupt- und Bauausschuss diese Woche gar nicht in Aktion treten, das erledigten die schon ganz alleine unter sich. Und: alle hatten irgendwie Recht. Stein des Anstoßes war die heruntergewirtschaftete Landespolizei. Verantwortlich dafür sind (...)

Bericht aus Berlin | Stadthalle Rheinau | 4. Dezember 2019 um 18:30

04.12.2019
Die Landesgruppe Baden-Württemberg der AfD-Bundestagsfraktion lädt am 04.12.2019 ab 18:30 in die Stadthalle in Rheinau-Freistett zu einem Informationsabend über ihre parlamentarische Arbeit ein.  Die baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten Franziska Gminder (Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft), Dr. Dirk (...)

Wenn die regionale Lokalzeitung anstatt seriöser und objektiver Berichterstattung tendenziösen Hass und maßlose Hetze verbreitet.

24.11.2019
"Wenn der Faschismus wiederkommt, wird er nicht sagen: 'Ich bin der Faschismus.' Nein, er wird sagen: 'Ich bin der Antifaschismus.'" Dieses Zitat des italienischen Schriftstellers Ignazio Silone kam einem gleich in den Sinn, als man in dem Artikel zur abgesagten AfD-Veranstaltung von den Hetz-Parolen der Grünen bei dem (...)

Fachärztemangel | Aus dem OFFENBLATT, dem Amtsblatt der Stadt Offenburg vom 23. November 2019

23.11.2019
Fachärztemangel Der Mangel an Fachärzten, von Bundesregierung und Kassen immer in Abrede gestellt, wird durch permanent ansteigende Bürokratisierung, gedeckelte Fallzahlen, Gängelung bei gleichzeitiger Honorarabsenkung mutwillig herbeigeführt. So fällt es vielen Patienten schwer überhaupt einen Facharzttermin zu (...)

Vortrag beim AfD-Treff - Neues Wirtschaftskonzept für die AfD

21.11.2019
Neues Wirtschaftskonzept für die AfD. Vortrag beim AfD-Treff des Ortsverbandes Kehl-Willstätt-Appenweier. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Dipl. Volkswirt Hansjörg Müller MdB stellt sein neues Wirtschaftskonzept vor, welches zunächst innerhalb der eigenen Partei diskutiert werden und dann in das Wirtschaftsprogramm der Gesamtpartei (...)

Gleiche Chancen, faire Schule? Das Meldeportal für Schüler, Eltern und Lehrer ist online!

13.11.2019
Gleiche Chancen, https://faire.schule?  Das Meldeportal für Schüler, Eltern und Lehrer ist online!   Bereits 2016 im Wahlkampf und dann in den ersten Monaten im Landtag schwebte dem AfD-Landtagsabgeordneten Stefan Räpple eine Initiative vor, ein „Meldeportal“ zu schaffen.   Im Oktober 2018 schaltete er auf (...)