AfD BW | Kreisverband Ortenau

Die AfD Gemeinderatskandidaten für Lahr

Die AfD Kandidaten für den Gemeinderat in Lahr


-> hier KLICKEN


LIEBE LAHRER!


die Kommunalwahlen stehen vor der Tür. Am Sonntag, 26. Mai, bestimmen Sie, wer Sie die kommenden fünf Jahre im Gemeinderat vertreten soll.


Die Alternative für Deutschland ist die Partei mit dem Mut zur Wahrheit. Wir sprechen die Themen an, die den Altparteien lästig sind und für die sie keine Lösungen haben. Dazu zählen in Kehl in erster Linie die negativen Auswirkungen der massenhaften Zuwanderung. Was die einen beim Gang durch Kehl im Straßenbild als „bunt“ bejubeln, ist de facto das Verschwinden der eigenen Kultur und Heimat. Offensichtlich ist auch die Zunahme der Kriminalität auf den Straßen. Der Zustand, dass sich Frauen vor allem in den Abendstunden nicht mehr alleine auf die Straße trauen, muss beendet werden. Die Forderung nach mehr Polizei ist lediglich Symptombekämpfung. Wir wollen an die Ursachen ran.


Auch der fehlende Wohnraum für Normal- und Geringverdiener hängt nicht zuletzt mit der sogenannten Anschlussunterbringung von illegalen Zuwanderern und Asylbewerbern zusammen, die offensichtlich bevorzugt werden. Dabei ist bei deren temporären Status ein Drängen auf Abschieben und Remigration geboten. Einheimische Wohnungssuchende dürfen keinesfalls benachteiligt werden. 


Natürlich wollen und werden wir uns nicht nur mit diesen – für viele unbequemen – Themen befassen. Um die besten und sinnvollsten Lösungen wollen wir beispielsweise genauso ringen, wie um eine Etablierung von Ratsbegehren, um bei großen Projekten in Lahr mit Gemeinderatsbeschlüssen Bürgerentscheide auf den Weg zu bringen. Wir stehen also für eine Bürgerbeteiligung, die der Bezeichnung auch gerecht wird. Als der noch amtierende Gemeinderat 2014 gewählt wurde, war die AfD Ortenau, die in Offenburg gegründet wurde, noch kein ganzes Jahr alt. Damals gelang es uns, ein Mandat im Offenburger Gemeinderat und ein Mandat im Kreistag zu erlangen. Somit hatte die AfD sozusagen einen Fuß in der Tür, allerdings kein Antrags- und kein Stimmrecht in den Ausschüssen. In Lahr waren wir bis dato nicht vertreten.


Das soll künftig anders werden. Unser Ziel ist es, erstmals und in Fraktionsstärke in den Lahrer Gemeinderat einzuziehen. Mit Ihrer Hilfe, Ihren Stimmen, gelingt uns das auch! So wählen Sie richtig: Sie haben 32 Stimmen. Die AfD-Liste hat 8 Kandidaten. Unser Vorschlag: Geben Sie jedem unserer Kandidaten auf der Liste die maximal möglichen drei Stimmen.


Herzlichst,


Ihre AfD-Kandidaten für den Gemeinderat Lahr


Weitere Beiträge

DEMO beim SWR in Baden-Baden. Oma Umweltsau? Es reicht GEZ!

04.01.2020
Es reicht jetzt! Genug geschimpft und in die Tasten gehauen. Wir müssen auf die Straße! Und zwar genau dorthin, wo die linksextremen Medienleute in ihren warmen Stuben sitzen und ungestraft ihr wirres Weltbild auf die Bürger niederprasseln lassen, und als die moralische Wahrheit präsentieren. Deshalb veranstalten wir vom Team (...)

Der beste Vorsatz für das Neue Jahr muss sein: KEINE GEZ IN 2020!

31.12.2019
Boykottaufruf Der beste Vorsatz für das Neue Jahr muss sein: KEINE GEZ IN 2020! Nach jahrzehntelangem Regierungs-Fernsehen, Manipulation, Oppositions-Bashing, Deutschenhass, Kinder-Indokrination, Schautribunale in Talkshows, Framing, Nudging, Behindertendiskriminierung, Seniorendiskriminierung, NATO-Kriegspropaganda, Steuergeldverschwendung haben (...)

Deutschland braucht die AfD! Werden Sie Mitglied im KV Ortenau...

31.12.2019
Ändern Sie nicht Ihre Meinung. Verändern Sie die Politik. Werden Sie Mitglied im AfD-Kreisverband Ortenau! Hier geht es direkt zum (...)

AfD-Sozialparteitag kommt nach Offenburg - mehrer Rentenkonzepte stehen zur Wahl

21.12.2019
Mein Text für Samstag 21. Dezember 2019 im Meinungsforum des OFFENBLATT, dem Amtsblatt der Stadt Offenburg Joseph und Maria reisen in der Weihnachtsgeschichte von Nazareth nach Bethlehem, um sich dort in die Steuerlisten eintragen zu lassen. Sie waren also nicht auf der Flucht, wie man in den vergangenen Jahren - politisch opportun - auch gerne in (...)

Meine Meinung! Das chilenische COP25-Klimagipfel-Desaster von Madrid.

15.12.2019
Habe gerade am Rande mitbekommen, wie unter anderen diese Antonia von den Grünen, Greenpeace und Konsorten das "Ergebnis" der Laberrunde in Madrid geradezu "den Gipfel" finden. Für mündige Bürger und Leute, die den Kopf nicht nur zum Haarewachsen mit sich Herumtragen haben ist es allerdings halbwegs (...)

Aras kritisiert verbale Ausfälle im Landtag - Räpple stellt Antrag auf Aussprache

13.12.2019
Landtagspräsidentin Aras hat verbale Ausfälle der Abgeordenten im baden-württembergischen Parlament verurteilt. Der Landtag dürfe kein Ort für volksverhetzende oder ehrverletzende Äußerungen sein. Mit ihrem Mässigungs-Apell (siehe auch direkt unter http://bit.ly/ArasMässigungsApell) hat sie ALLE Parteien im (...)

Erster Spatenstich für Erweiterungsbau - "Haus am Harmersbach" wird erweitert.

12.12.2019
Der Ortenaukreis investiert in die Zeller Außenstelle des Pflege- und Betreuungsheims Ortenau.   Den symbolischen ersten Spatenstich in Zell tätigten von links nach rechts: Rainer Stapf (Leiter Bau und Technik Ortenau-Klinikum), Architekt Jürgen Caruso, für den Wahlkreis Zell. a.H. unser Kreisrat Marc Sebastian Neff (AfD), (...)

Stadtrat Taras Maygutiak im Offenblatt: Fünf Stadtpolizisten sind nicht genug

07.12.2019
Normal ist es ja unser Job, als AfD das Versagen der Altparteien zu benennen. Da musste ich im Haupt- und Bauausschuss diese Woche gar nicht in Aktion treten, das erledigten die schon ganz alleine unter sich. Und: alle hatten irgendwie Recht. Stein des Anstoßes war die heruntergewirtschaftete Landespolizei. Verantwortlich dafür sind (...)

Bericht aus Berlin | Stadthalle Rheinau | 4. Dezember 2019 um 18:30

04.12.2019
Die Landesgruppe Baden-Württemberg der AfD-Bundestagsfraktion lädt am 04.12.2019 ab 18:30 in die Stadthalle in Rheinau-Freistett zu einem Informationsabend über ihre parlamentarische Arbeit ein.  Die baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten Franziska Gminder (Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft), Dr. Dirk (...)

Wenn die regionale Lokalzeitung anstatt seriöser und objektiver Berichterstattung tendenziösen Hass und maßlose Hetze verbreitet.

24.11.2019
"Wenn der Faschismus wiederkommt, wird er nicht sagen: 'Ich bin der Faschismus.' Nein, er wird sagen: 'Ich bin der Antifaschismus.'" Dieses Zitat des italienischen Schriftstellers Ignazio Silone kam einem gleich in den Sinn, als man in dem Artikel zur abgesagten AfD-Veranstaltung von den Hetz-Parolen der Grünen bei dem (...)

Fachärztemangel | Aus dem OFFENBLATT, dem Amtsblatt der Stadt Offenburg vom 23. November 2019

23.11.2019
Fachärztemangel Der Mangel an Fachärzten, von Bundesregierung und Kassen immer in Abrede gestellt, wird durch permanent ansteigende Bürokratisierung, gedeckelte Fallzahlen, Gängelung bei gleichzeitiger Honorarabsenkung mutwillig herbeigeführt. So fällt es vielen Patienten schwer überhaupt einen Facharzttermin zu (...)

Vortrag beim AfD-Treff - Neues Wirtschaftskonzept für die AfD

21.11.2019
Neues Wirtschaftskonzept für die AfD. Vortrag beim AfD-Treff des Ortsverbandes Kehl-Willstätt-Appenweier. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Dipl. Volkswirt Hansjörg Müller MdB stellt sein neues Wirtschaftskonzept vor, welches zunächst innerhalb der eigenen Partei diskutiert werden und dann in das Wirtschaftsprogramm der Gesamtpartei (...)