AfD BW | Kreisverband Ortenau

Richtungswechsel in Deutschland - JETZT!


Die Absicht der Regierung


Am 10. Dezember 2018 will die Bundesregierung einem internationalen Abkommen Global Compact for Migration beitreten, das Migranten aus aller Welt weitgehende Rechte zur Migration, auch nach Deutschland, einräumt.
Die deutsche Mitarbeit an diesem „Pakt“ erfolgte am Bundestag vorbei und unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Der Pakt soll nicht bindend sein, kann aber über „soft-law“ völkerrechtliche Bindungswirkung entfalten. Die Folgen könnten dramatisch sein: Deutsche Gerichte legen Gesetze in Zweifelsfällen auch unter Berufung auf Absichtserklärungen der Bundesregierungen zugunsten von Klägern aus, was zu einer Stärkung der Rechte von „Migranten“ führen könnte.
Die Regierung nimmt damit eine Beschleunigung und Vervielfachung der Zuwanderung in Kauf. Zudem könnten die Zuwanderungsländer zu neuen  Siedlungsgebieten von Menschen anderer Völker, Religionen und Kulturen werden.
Anders als die USA, Ungarn, Australien, Dänemark und andere Demokratien, die wegen dieser möglichen Folgen aus dem Pakt ausgestiegen sind oder dies noch tun werden, steht die Bundesregierung mit voller Kraft kritiklos hinter diesem Vorhaben.


 

Der Migrationspakt



  •     wurde von Institutionen ohne demokratische Legitimation initiiert, wie z.B. der UNO und Nichtregierungsorganisationen.

  •     benennt praktisch nur die Rechte der „Migranten“ und die Pflichten der Zielländer.

  •     ist ein verstecktes Umsiedlungsprogramm für Wirtschafts- und Armutsflüchtlinge.

  •     ermöglicht allen künftigen Migranten den Zugang zum Sozialsystem, zu dessen Erbringung sie nichts beigetragen haben.

  •     statuiert eine Aufnahmepflicht für alle, die behaupten, Opfer des „Klimawandels“ zu sein.

  •     bürdet sämtliche mit der Zuwanderung einhergehenden Kosten (z.B. Sozialleistungen, Beratungen, Schulungen jedweder Art,
        sprachliche Übersetzungen,  Rechtsmittel-Einlegung etc.) den Zielländern auf.

  •     blendet die möglichen Gefahren für die innere Sicherheit durch Zuwandererkriminalität aus.

  •     klammert die Probleme bei der Integration von Menschen aus anderen Kulturkreisen aus.

  •     fordert auf, in den Medien über die Vorteile der Zuwanderung im Sinne einer „Bereicherung der Gesellschaft“ zu berichten.

  •     wird zusätzliche Anreize für eine weiter ansteigende Zuwanderung nach Deutschland geben.


 


Weitere Beiträge

Maygutiaks Anmerkungen zu den Samstag-Demos und Spaziergängern in Offenburg

09.05.2020
"Grundrechte wahren, Shut-down-beenden" Während des medialen Corona-Panik-Hypes der vergangenen Wochen ist untergegangen, dass es ein internes Strategiepapier aus dem Bundesinnenminsterium gab, in dem empfohlen wurde, gezielt Angst zu verbreiten, um so eine Akzeptanz für die "Maßnahmen" zu erreichen. Dumm nur, dass das (...)

„Mut zum Betriebsrat“ - Vortrag von Daniel Hurlebaus

10.03.2020
Liebe Mitglieder, Fördermitglieder und Freunde,   Ändern Sie nicht Ihre Meinung. Ändern Sie die Politik!   Im Rahmen unserer öffentlichen Vortragsveranstaltungen haben wir diesmal unser Vorstandsmitglied Daniel Hurlebaus zum Vortrag mit Diskussion zu Gast.   Thema „Mut zum (...)

Unsicherheit - aber nicht nur wegen des Corona-Virus. Meinungsbeitrag im Offenblatt

07.03.2020
Es ist derzeit mächtig viel Aufruhr in der internationalen, aber auch nationalen Großwetterküche, was Offenburg direkt betrifft beziehungsweise in naher Zukunft betreffen könnte. Zum einen gibt es eine spürbare Unsicherheit beim Thema Corona-Virus - beim einen mehr, beim anderen weniger. Ich persönlich neige - wie bei allem - (...)

"Bürgerdialog mit Alternative" des OV Nördliche Ortenau | Vortrag von MdB Thomas Seitz

28.02.2020
Der Ortsverband Nördliche Ortenau der Alternative für Deutschland lädt recht herzlich alle Interessierten, Freunde und Mitglieder der AfD zu einem offenen Stammtisch ein. Vortrag von MdB Thomas Seitz "Bürgerdialog mit Alternative" des OV Nördliche Ortenau - Sportgaststätte "Schwarzwaldblick", (...)

Vortrag am Do. 27.2.2020 in Urloffen mit MdL Stefan Räpple - 100% Mut zur Wahrheit

27.02.2020
Liebe Mitglieder, Freunde, Förderer und Interessenten,    herzlich möchten wir zum ersten AfD-Treff in diesem Jahr und zu einem Vortrag von MdL Stefan Räpple einladen!    am Donnerstag 27. Februar 2020  Beginn um 19:30 Uhr im Restaurant Chevalier Winkelstraße 50 77767 (...)

Ob Linksextremismus (k)ein Problem ist, können die Offenburger am Wochenende des AfD-Sozial-Parteitags selbst beurteilen

22.02.2020
Mein Beitrag vom Samstag 22. Februar 2020 im Meinungsforum des OFFENBLATT, dem Amtsblatt der Stadt Offenburg. Eigentlich wollte ich nichts mehr zu der Sache "Vermietung der Messehallen" der letzten Gemeinderatssitzung schreiben. Es gibt aber ein paar Dinge, die noch einmal herausgestellt werden müssen, da sie - wen wundert's?- weder in (...)

Bestseller-Autor Thorsten Schulte kommt am 12.2. nach Achern!

12.02.2020
Buchvorstellung „Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschung“ von Thorsten Schulte Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde der Alternative für Deutschland, am Mittwoch, den 12.02.2020 ab 19:00 Uhr in der Sonne-Eintracht, Hauptstr. 112 in Achern kommt Thorsten Schulte sein aktuelles Buch (...)

Maygutiaks Anmerkungen zum Autobahnzubringer Süd im Offenblatt

08.02.2020
Autobahnzubringer Süd - V4-Trasse - eine Schneise der Verwüstung Erinnern wir uns an das leidenschaftliche Ringen darum, die Pläne der A3-Trasse zu beerdigen und stattdessen eine Tunnellösung beim Ausbau der Rheintalbahn zu bekommen. Möglich ist das erst geworden, nachdem Gemeinderat und Stadtverwaltung damals auf den Kurs der BI (...)

Martin E. Renner kommt am 6.2. zum Vortrag nach Offenburg ins Brandeck!

06.02.2020
Liebe Mitglieder, Fördermitglieder und Freunde,   Ändern Sie nicht Ihre Meinung. Ändern Sie die Politik!   Wir laden Sie ein unseren regelmäßigen AfD-Stammtisch in Offenburg zu besuchen. Diesmal mit einem Vortrag unseres Bundestagsabgeordneten Martin E. Renner aus Nordrhein-Westfalen - einem der Mitbegründer (...)

Die GEZ muss weg. Unterschriftenaktion gegen die Zwangs-Rundfunkgebühr

04.02.2020
Die GEZ muss weg! Sie leben in Baden-Württemberg und haben dort auch das Wahlrecht? Dann, jetzt hier unterschreiben: http://www.volksabstimmung-gez.de Liebe Mitglieder, Freunde, Förderer und Interessenten, die Kampagne zur Volksabstimmung gegen die GEZ-Gebühren läuft und läuft und läuft weiter! Viele Kreisverbände (...)

Maygutiaks Anmerkungen zum AfD Sozialparteitag im Offenblatt

25.01.2020
Im April findet in der Baden-Arena der AfD-Parteitag zum Thema Sozial- und Rentenpolitik statt. Auf PHOENIX in Echtzeit kontrollieren. Konkurrenz belebt das Geschäft, heißt es. Die, die dabei unter die Räder zu kommen drohen, sehen das freilich anders. Verrückte Geschichte: In einer badischen Kleinstadt gibt es ein neues (...)

DEMO beim SWR in Baden-Baden. Oma Umweltsau? Es reicht GEZ!

04.01.2020
Es reicht jetzt! Genug geschimpft und in die Tasten gehauen. Wir müssen auf die Straße! Und zwar genau dorthin, wo die linksextremen Medienleute in ihren warmen Stuben sitzen und ungestraft ihr wirres Weltbild auf die Bürger niederprasseln lassen, und als die moralische Wahrheit präsentieren. Deshalb veranstalten wir vom Team (...)