AfD BW | Kreisverband Ortenau

Aktuelles aus den Kreis- und Ortsverbänden

Breisgau-Hochschwarzwald: AfD kritisiert Kündigung einer Mieterin aufgrund des Asyl-Chaos

02.10.2015
Die AfD in Baden-Württemberg übt harsche Kritik an der Entscheidung der Gemeinde Eschbach (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald), einer langjährigen Mieterin zu kündigen, um Wohnraum für Asylbewerber zu schaffen. Die 56-jährige Mieterin lebt seit 23 Jahren in der gemeindeeigenen Wohnung und soll nun mit einer Kündigungsfrist von neun Monaten (...)

Stammtisch in Offenburg

30.09.2015
Am 6. Oktober findet um 19.00 Uhr wieder unser Stammtisch im “Brandeck“ in Offenburg statt. Dabei handelt es sich um eine besondere Veranstaltung, die es sich gewiss zu besuchen lohnt und zu der wir Sie herzlich einladen: Während die Menschenwelle, die momentan über das Abendland hereinbricht, im Fokus der Nachrichten steht, ist ein nahezu ebenso (...)

Schwarzwald-Baar/Tuttlingen: AfD kritisiert Spätfolgen der Polizeireform

25.09.2015
Die Alternative für Deutschland (AfD) in Baden-Württemberg kritisiert die grün-rote Landesregierung für die Spätfolgen der aus ihrer Sicht verfehlten Polizeireform. „Zum sechsten Jahr in Folge hat sich im Land 2014 die Zahl der Wohnungseinbrüche erhöht“, so Lars-Patrick Berg, Pressesprecher der AfD im Land und Landtagskandidat Wahlkreis (...)

Merkels Asyl-Chaos: AfD kritisiert vorgebliche Kanzlerin-Kritik aus der CDU als „Augenwischerei“

24.09.2015
Die Alternative für Deutschland (AfD) in Baden-Württemberg begrüßt die Aussage des CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Bareiß (Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen), der gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklärt hatte, dass Deutschland 800.000 bis eine Million Asylbewerber jährlich „nicht verkraften“ werde.  „Einsicht wird zwar allgemein als (...)

Abschiebungen verhindert: AfD fordert Streichung des Zuschusses für den Landesflüchtlingsrat

23.09.2015
Die Alternative für Deutschland (AfD) fordert die sofortige Streichung des von der grün-roten Landesregierung gewährten Zuschusses von jährlich 250.000 Euro an den Landesflüchtlingsrat. „Wenn die Medienberichte, wonach der vom Land finanziell geförderte Flüchtlingsrat bei der Verhinderung von Abschiebungen mitwirkt, stimmen, dann ist es (...)

Der Plakatspendenshop ist online!

23.09.2015
Mitglieder, Förderer und Freunde der Alternative für Deutschland haben seit heute wieder die Möglichkeit das bewährte Instrument der Plakatspende zu nutzen. Durch Ihre Spende ermöglichen Sie, dass in der heißen Phase der Herbstoffensive 2015 die Botschaften der Alternative für Deutschland auch auf den kommerziellen Großflächen erscheinen. Sie (...)