AfD BW | Kreisverband Ortenau

Bürgerdialog der AfD in Offenburg

Gleich drei Bundestagsabgeordnete gaben sich am vergangenen Donnerstag die Ehre, denn der AfD Kreisverband Ortenau hatte zu einem Bürgerdialog unter dem Motto „Zukunft Deutschland“ eingeladen.
Trotz sommerlichen Biergartenwetters waren zahlreiche interessierte Bürger nach Offenburg ins Kasino gekommen.


Der erste Redner des Abends war Dr. Dirk Spaniel aus Stuttgart. Als Mitglied im Verkehrsausschuss kritisierte er die ab 2019 kommenden Fahrverbote in Stuttgart und kündigte an, dass sobald diese in Kraft treten, die AfD dagegen klagen wird. Er führte aus, dass aufgrund neuer Abgas-Testverfahren ab 2021 mit einer deutlichen Verteuerung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren zu rechnen ist. Ursache sind neue Zielvorgaben für C02, die von der Automobilindustrie nicht zu erreichen sind.
Als Folge sieht er einen Verlust der Arbeitsplätze in der Zulieferindustrie in Deutschland. Dies sei kritisch, da diese aufgrund der hohen Wertschöpfung einen Sozialstaat erst ermöglichen.
Der Wunsch des Ingenieurs Spaniel an diesem Abend war, dass Deutschland endlich eine technologieneutrale Debatte führt. Zurzeit werde nur ein Kampf gegen das Auto geführt, obwohl wir in Deutschland 90% Individualverkehr haben.


Der ausgebildete Jurist Marc Bernhard aus Karlsruhe zog in seinem Redebeitrag Bilanz über die Arbeit der amtierenden Bundesregierung der vergangenen 120 Tage. Außer einer Erhöhung der Parteienfinanzierung von 150 auf 190 Millionen Euro innerhalb von nur fünf Tagen auf Kosten des Steuerzahlers und der Regelung des Familiennachzugs für Asylbewerber habe die Merkel-Regierung nichts Zählbares zustande gebracht.
Dass die AfD an diesem Abend noch voll im Wahlkampfmodus zu sein schien, ließ sich an einem von Bernhard abgewandelten Zitat des tschechischen Präsidenten Zeman ableiten: „Wer in einem Land lebt, in dem ein durchschnittlicher Rentner, der 45 Jahre ins Sozialsystem eingezahlt hat, weniger bekommt als ein Flüchtling, der hat das Recht zu sagen, dass dieses Land von Vollidioten regiert wird.“
Sorgenvoll beschrieb er den Zustand der Energiewende in Deutschland. Die fehlende Grundlastfähigkeit und die fluktuierende Einspeisung von Wind und Sonne würden Turbulenzen an der Strombörse verursachen. Die Gefahr eines aufgrund instabiler Netze mehrere Tage andauernden Stromausfalls könnte den Tod mehrerer 1.000 Menschen zur Folge haben.


Als letzter Redner des Abends setzte Thomas Seitz, Staatsanwalt a. D. aus Lahr, seinen Schwerpunkt bei der inneren Sicherheit. Laut Seitz ist das Thema innere Sicherheit stark mit dem Thema äußere Sicherheit verbunden. Die AfD hatte deshalb im Bundestag einen Antrag zur Sicherung der deutschen Außengrenzen gestellt. Dieser wurde von den Altparteien jedoch abgelehnt. Seehofers Grenzkontrollen könne man deshalb getrost unter der Rubrik „Scheinaktion“ verbuchen.
Seitz führte aus, dass der Bürger sich vom Rückgang der Fallzahlen der jüngst veröffentlichen Polizeilichen Kriminalstatistiken nicht beirren lassen sollte. Ein Blick in die Fallgruppen Vergewaltigung und schwere Körperverletzung sprechen eine andere Sprache.
Ein Großteil von Straftaten wird zudem nicht mehr erfasst, da diese vom den Geschädigten nicht mehr zur Anzeige gebracht werden oder die Polizei aufgrund von Überlastung nicht mehr tätig werden kann.


In der anschließenden Fragerunde war überraschender nicht Asyl und Zuwanderung das Hauptthema, sondern der Atomausstieg und eine mögliche Verlängerung der Laufzeiten der Kernkraftwerke. Eine Besucherin der Veranstaltung kritisierte diese Option deutlich und betitelte dies als „verantwortungslos“ gegenüber den Bürgern.


Thomas Kinzinger, erster Sprecher der AfD Kreisverband Ortenau, äußerte sich positiv zum Verlauf der Veranstaltung: „Wir sind unserem Anspruch eine Volkspartei zu sein, heute Abend gerecht geworden. Unser Ziel die Inhalte der Politik dem Bürger näher zu bringen, hat funktioniert. Die Veranstaltung mit vielen neuen unbekannten Gesichtern war sehr gut besucht“.
 


Hier noch einige Impressionen von dem Abend:


Marc Bernhard (MdB)


 



Dr. Dirk Spaniel (MdB)


 



Thomas Seitz (MdB)


 



Besucher des Bürgerdialogs der AfD in Offenburg


 


 


 


 


 


 


 


 


Weitere Beiträge

Vortrag mit Wilfried Puhl-Schmidt: Gehört der Islam zu Deutschland? Beiträge zu einer entscheidenden Frage.

11.08.2018
Der Ortsverband Südliche Ortenau-Kinzigtal der Alternative für Deutschland lädt recht herzlich alle Interessierte, Freunde und Mitglieder der AfD zu einem Vortrag zum Thema Islam ein. Der Referent an diesem Abend Wilfried Puhl-Schmidt ist katholischer Theologe. Er war durch die teils islamfreundlichen Texte des II. Vatikanischen Konzils (...)

Ehrung des MdB Thomas Seitz für 5 Jahre AfD

09.08.2018
Lahr-Reichenbach. Nach einem informativen Vortrag "Bericht aus Berlin" in Lahr-Reichenbach vor zahlreichen Zuhörern, wurde das Mitglied des Bundestags Thomas Seitz vom Ersten Sprecher des Kreisverbands der AfD Ortenau für seine 5-jährige Mitgliedschaft in der Partei geehrt. Seitz ist Mitglied der ersten Stunde der AfD und vertritt (...)

Würde Jesus AfD wählen?

04.08.2018
Unter diesem provokanten Titel hatte der Kreisverband der Alternative für Deutschland Ortenau den Bundestagsabgeordneten Volker Münz zu einem Vortrag nach Offenburg eingeladen. Trotz sommerlicher Hitze und Urlaubszeit schien das Thema viele Interessierte zu locken, das Nebenzimmer im Gasthaus Brandeck war bis auf den letzten Platz besetzt. Der (...)

Kreistag des Ortenaukreises berät die zukünftige Struktur des Ortenau Klinikums – die AfD fordert eine flächendeckende und wohnortnahe stationäre Gesundheitsversorgung

24.07.2018
Kippenheim, 24. Juli 2018 Die AfD im Kreistag hat am Dienstag, dem 24. Juli 2018, für die Beschlussempfehlung des Krankenhausausschusses vom 12. Juni 2018 gestimmt, die im Wesentlichen vorsieht, dass das Ortenau Klinikum ab 2030 seine stationären Leistungen für den gesamten Ortenaukreis an den vier Krankenhausstandorten in Offenburg, Lahr, (...)

Vortrag mit Volker Münz: Würde Jesus AfD wählen?

17.07.2018
Der Uhinger Volker Münz wurde im Herbst 2017 in den deutschen Bundestag gewählt. Der 53-jährige ist in seinem Heimatort Mitglied im evangelischen Kirchengemeinderat und vertritt konservative Positionen. Medial für großes Aufsehen sorgte seine Teilnahme am diesjährigen deutschen Katholikentag, die im Vorfeld kontrovers (...)

AfD Kreisverband Ortenau zu Gast bei Professor Meuthen

14.07.2018
Auf Einladung des Europaabgeordneten Prof. Meuthen machte sich eine Gruppe von Mitgliedern und Freunden der AfD Ortenau auf den Weg zu einer zweitägigen Busreise nach Brüssel. Nach über sechs Stunden Fahrt erreichten die Teilnehmer erwartungsvoll die Landeshauptstadt Belgiens. Es wurde auf dem Weg ins Hotel ein kurzer Zwischenstopp an einem (...)

Bürgerdialog - Zukunft Deutschland

29.06.2018
Seien Sie an diesem Abend unser Gast und erhalten Sie direkt und ungefiltert einen Eindruck vom erfolgreichen Wirken der AfD im Berliner Reichstag. Diese drei Bundestagsabgeordnete stehen Ihnen an diesem Abend Rede und Antwort: Dr. Dirk Spaniel (Mitglied des Bundestags) Marc Bernhard (Mitglied des Bundestags) Thomas Seitz (Mitglied des (...)

MdB Thomas Seitz eröffnet Wahlkreisbüro in Kappel-Grafenhausen

24.06.2018
Am Samstag dem 23.06.2018 war es endlich soweit. MdB Thomas Seitz öffnete die Türen seines neu eingerichteten Wahlkreisbüros in Kappel-Grafenhausen. Zahlreiche Bürger nutzten diese Gelegenheit, um sich ein Bild von der Arbeit des Abgeordneten vor Ort zu machen und ein informatives Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten zu (...)

5 Jahre Kreisverband Ortenau gebührend gefeiert

17.06.2018
Der Kreisverband der AfD Ortenau, gegründet am 13.06.2013 im ehemaligen Hotel Hubertus in Offenburg, feierte am 16.06.2018 in Friesenheim sein 5-jähriges Bestehen. Zahlreiche Mitglieder und Freunde der AfD waren der Einladung des Kreisvorstands gefolgt, um den Anlass gebührend gemeinsam zu feiern. Die Jubilare für 5-jährige (...)

Vortrag mit Alexander Reichert: Die deutsche Energiewende: Erfolgsmodell oder Sackgasse?

31.05.2018
Dipl.-Ing. (FH) Alexander Reichert ist Mitglied des Kreisvorstands der AfD Ortenau und beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit energiepolitischen Themen. Als Energiewende wird der Übergang von der nicht-nachhaltigen Nutzung von fossilen Energieträgern sowie der Kernenergie zu einer nachhaltigen Energieversorgung mittels erneuerbarer (...)

Geldstrafe für Beleidigung an AfD-Stadtrat

07.05.2018
Persönliche Stellungnahme von Taras Maygutiak (Stadtrat der AfD im Gemeinderat Offenburg): Ein paar Worte zum Beleidigungsprozess heute morgen vor dem AG Offenburg Persönlich kann ich mit dem Begriff "Arschloch" wenig anfangen, andere offenbar schon. Auf jeden Fall hatte sich ein E. aus Offenburg bemüßigt gefühlt, mich (...)

Kommualpolitischer Abend & Bürgersprechstunde: Ihre Meinung ist gefragt!

15.04.2018
Entschieden wird bei uns vor Ort - Ihre Meinung ist gefragt ! Die Alternative für Deutschland in der Ortenau lädt ein zu: Was?    Kommunalpolitischer Abend & Bürgersprechstunde Wann?  03.05.18 um 19.30 Uhr. Wo?     Gasthaus Brandeck, Zeller Str. 44, Offenburg. Wer?    Sie & Vertreter (...)